Das Finden der kleinen Feinheiten

Zum Samstag dem 09. Oktober leitete Fiore Tartaglia eine Lehrgang in Annaberg-Buchholz. Als einer der größten Einflüsse unseres Vereins in den letzten Jahren, versammelte sich eine kleine Gruppe, bestehend aus 6 Mann, um ihn zu überraschen und ihn nach 2 Jahren wieder zu sehen. Dementsprechend war die Freude beiderseits groß!

Wer Fiore kennt weiß, dass das offiziell ausgeschriebene Thema (Heian Yondan und Chinte) nur Beiwerk ist. Wieder einmal zeigte er uns mehrere Feinheiten und untermauerte sie mit mehreren Anekdoten. Dabei spielte wieder hauptsächlich die Hüfte, als Motor, eine entscheidende Rolle, sowie das Gleiten von einer in die nächste Stellung. Ein weiteres Highlight war das Üben von Bewegungsabläufen mit einem Blatt Papier unter den Füßen. Es folgten daraufhin mehrere Bunkai Sequenzen zu beiden Katas.

Nach 6 Stunden Training in 4 Einheiten waren wir sowohl körperlich als auch geistig gut gefordert worden und ließen es uns bei italienischem Essen und guten Gesprächen wohl ergehen. Danke an das ausrichtende Dojo in Annaberg-Buchholz, sowie Fiore für das tolle und anspruchsvolle Training.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.